Regeln Preisschießen

 

Regeln zum St. Josef Preisschießen

 

 

1. Veranstalter ist die Schießgruppe der Schützenbruderschaft

2. Es gelten die Regeln der Schießstandordnung (ausgehängt auf dem Schießstand)

3. „Sicherheit steht an erster Stelle“  en Anordnungen der Standaufsicht ist unbedingt Folge zu leisten

4. Versicherungen für „Nichtschützenmitglieder“ erfolgt über Tagesversicherungskarten zu den aushängenden Bedingungen

5. Gewehre werden von der Schießgruppe gestellt

6. Startgeld: 1,00 € für Erwachsene; 0,50 € für Jugendliche bis 18 Jahre

7. Teilnehmen dürfen Mitglieder der Schützenbruderschaft und deren Partner und auch Nichtmitglieder.
    Mindestalter: 16 Jahre

8. 1 Probekarte mit beliebiger Schusszahl und 4 Wertungskarten mit jeweils einem Schuss
    Zeit: 10 Minuten incls. Probekarte

9. Geschossen wird aufgelegt und mit Standaufsicht

10. Es können beliebig viele Durchgänge geschossen werden

11. Siegerehrung erfolgt auf dem Kameradschaftsabend der Schützen am 24.11.2018

12. Die drei besten Einzelschützen einer Gruppe erhalten eine Auszeichnung

13. Gruppeneinteilung: Schüler (ab 16 J.)/Jugend/Schützenklasse/Altersklasse/Senioren

14. Die Alterseinteilung ist auf dem Schießstand ausgehängt. Bei zu geringer Meldung je Gruppe kann der Schießleiter  
      abweichende Einteilungen vornehmen.

15. Aktive Mitglieder der Schießgruppe starten in einer gesonderten Klasse

 

 

Ergänzungen und Änderungen vorbehalten

 Oktober 2018

User opinions